Da­ten­schutz

 

Na­me und Anschrift des Un­ter­nehmens

Der Ver­ant­wort­li­che im Sin­ne der Da­ten­schut­z­grund­ver­ord­nung (na­chfol­gend „DSG­VO“) und an­de­rer na­ti­o­na­ler Da­ten­schut­z­ge­set­ze der Mit­glieds­staat­en so­wie son­sti­ger da­ten­schut­z­recht­li­cher Be­stim­mun­gen ist:

DIETZ ELEK­TRO­NIK MA­NU­FAK­TUR
Hol­ger Dietz
Watt­straße 11–13
13355 Ber­lin
Tel.: +49 (0) 30 442 73 18
Fax: +49 (0) 30 463 093 05
E-Mail: info@dietz-em.de
Web­si­te: https://www.leiterplattenbestueckung-dietz.de/

Al­l­ge­mei­ne Da­ten­ver­ar­bei­tung

Um­fang und Er­laubnis der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten
Wir er­he­ben und ver­wen­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten unse­rer Nut­zer grundsät­z­lich nur, so­weit dies zur Be­reit­stel­lung der Funk­ti­ons­fä­hig­keit unse­rer In­ter­net­sei­te so­wie unse­rer In­hal­te und Lei­stun­gen er­f­or­der­lich ist. Die Er­he­bung und Ver­wen­dung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten unse­rer Nut­zer er­folgt re­gel­m­äßig nur nach Ein­wil­li­gung des Nut­zers.

Ei­ne Au­snahme gilt in sol­chen Fäl­len, in de­nen ei­ne vor­he­r­i­ge Ein­ho­lung ei­ner Ein­wil­li­gung aus tat­sä­ch­li­chen Gr­ün­den nicht mög­lich ist und die Ver­ar­bei­tung der Da­ten durch ge­set­z­li­che Vorschrif­ten ge­stat­tet ist.

Rechts­grund­la­ge für Ver­ar­bei­tungs­vor­g­än­ge per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten bei vor­he­r­i­ger Ein­ho­lung ei­ner Ein­wil­li­gung der be­trof­fe­nen Per­son, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSG­VO. Für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten, die zur Erf­ül­lung ei­nes Ver­tra­ges oder zur Dur­chf­ührung vor­ver­trag­li­cher Maß­nahmen er­f­or­der­lich sind, ist Rechts­grund­la­ge Art. 6 Abs. 1 lit. b DSG­VO. Bei der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten zur Erf­ül­lung ei­ner recht­li­chen Verp­flichtung ist Rechts­grund­la­ge Art. 6 Abs. 1 lit. c DSG­VO. Für den Fall, dass le­bens­wichti­ge In­te­res­sen der be­trof­fe­nen Per­son oder ei­ner an­de­ren na­t­ü­r­li­chen Per­son ei­ne Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten er­f­or­der­lich ma­chen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSG­VO als Rechts­grund­la­ge. Ist die Ver­ar­bei­tung zur Wahrung ei­nes be­rechtig­ten In­te­res­ses unse­res Un­ter­nehmens oder ei­nes Drit­ten er­f­or­der­lich und über­wie­gen die­se In­te­res­sen dem In­te­res­se des Be­trof­fe­nen un­ter Ber­ück­sichti­gung der Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten des Be­trof­fe­nen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSG­VO die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Da­ten.

Da­ten­l­öschung und Spei­cher­dau­er
Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten der be­trof­fe­nen Per­son wer­den gel­öscht oder gesperrt, so­bald der Zweck der Spei­cher­ung ent­f­äl­lt. Ei­ne Spei­cher­ung kann dar­ü­ber hi­naus dann er­fol­gen, wenn dies wir auf­grund ei­ner ge­set­z­li­chen Vorschrift zur Ver­ar­bei­tung der Da­ten vor­ge­se­hen ist. Ei­ne Sper­rung oder Löschung der Da­ten er­folgt in die­sem Fall, wenn die ge­set­z­lich vor­ges­chriebe­ne Spei­cher­frist abl­äuft, es sei denn, dass ei­ne Er­f­or­der­li­chkeit zur wei­te­ren Spei­cher­ung der Da­ten für ei­nen Ver­tragsabschluss oder ei­ne Ver­tragserf­ül­lung be­ste­ht.

Da­ten­ver­ar­bei­tung durch Nut­zung unse­rer In­ter­net­sei­te

Be­such unse­rer In­ter­net­sei­te
Beim Au­fru­fen unse­rer In­ter­net­sei­te wer­den durch den auf Ihrem End­ger­ät zum Ein­satz kom­men­den Brow­ser au­to­ma­tis­ch In­for­ma­ti­o­nen an den Ser­ver unse­rer Web­si­te ge­sen­det. Die­se In­for­ma­ti­o­nen wer­den tem­por­är in ei­nem sog. Log­fi­le ge­spei­chert. Fol­gen­de In­for­ma­ti­o­nen wer­den da­bei ohne Ihr Zu­tun er­fas­st und bis zur au­to­ma­ti­sier­ten Löschung ge­spei­chert: IP-Adresse des an­fra­gen­den Rechners, Da­tum und Uhr­zeit des Zug­riffs, Na­me und URL der ab­ge­ru­fe­nen Da­tei, Web­si­te, von der aus der Zug­riff er­folgt (Referrer-URL), ver­wen­de­ter Brow­ser und ggf. das Be­triebssy­stem Ihres Rechners so­wie der Na­me Ihres Access-Providers.

Die ge­nann­ten Da­ten wer­den durch uns zu den Zwec­ken Ge­w­ähr­leis­tung ei­nes rei­bungs­lo­sen Ver­b­in­dungsauf­baus der Web­si­te, Ge­w­ähr­leis­tung ei­ner kom­for­ta­blen Nut­zung unse­rer Web­si­te, Aus­wer­tung der Sy­s­tem­si­cher­heit und -sta­bi­lit­ät so­wie zu wei­te­ren ad­mi­nis­tra­ti­ven Zwec­ken ver­ar­bei­tet.

Die Rechts­grund­la­ge für die Da­ten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSG­VO. Unser be­rechtig­tes In­te­res­se folgt aus oben auf­ge­lis­te­ten Zwec­ken zur Da­te­ner­he­bung. In kei­nem Fall ver­wen­den wir die er­ho­be­nen Da­ten zu dem Zweck, Rück­schl­üs­se auf Ih­re Per­son zu zie­hen.

Nut­zung unse­res Kon­takt­for­mu­lars
Auf unse­rer In­ter­net­sei­te ist ein Kon­takt­for­mu­lar vor­han­den, wel­ches für die elek­tro­nis­che Kon­tak­tauf­nahme ge­nut­zt wer­den kann. Nimmt ein Nut­zer die­se Mög­li­chkeit wahr, so wer­den die in das Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­ben Da­ten so­wie die IP Adres­se, das Da­tum und die Uhr­zeit an uns über­mit­telt und ge­spei­chert. Für die Ver­ar­bei­tung der Da­ten wi­rd im Rahmen des Ab­sen­de­vor­gangs Ih­re Ein­wil­li­gung ein­ge­holt und auf die­se Da­ten­schut­zer­kl­ärung ver­wie­sen. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Da­ten ist in die­sem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. a DSG­VO.

Al­ter­na­tiv ist ei­ne Kon­tak­tauf­nahme über die be­reitge­stel­l­te E-Mail-Adresse mög­lich. In die­sem Fall wer­den die mit der E-Mail über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten des Nut­zers ge­spei­chert. Es er­folgt in die­sem Zu­sam­men­hang kei­ne Wei­ter­ga­be der Da­ten an Drit­te. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung die­ser Da­ten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSG­VO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss ei­nes Ver­tra­ges ab, so ist zusät­z­li­che Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSG­VO.

Die Da­ten­ver­ar­bei­tung zum Zwec­ke der Kon­tak­tauf­nahme mit uns er­folgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSG­VO auf Grund­la­ge Ihrer frei­wil­lig er­teil­ten Ein­wil­li­gung. Die für die Be­nut­zung des Kon­takt­for­mu­lars von uns er­ho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten wer­den nach Er­le­di­gung der von Ihnen ge­stel­l­ten An­fra­ge au­to­ma­tis­ch gel­öscht.

Wei­ter­ga­be von Da­ten
Ei­ne Über­mitt­lung Ihrer persön­li­chen Da­ten an Drit­te zu an­de­ren als den im Fol­gen­den auf­ge­f­ühr­ten Zwec­ken fin­det nicht statt. Wir ge­ben Ih­re persön­li­chen Da­ten nur an Drit­te wei­ter, wenn Sie Ih­re nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSG­VO aus­dr­ückli­che Ein­wil­li­gung da­zu er­teilt ha­ben, die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSG­VO zur Gel­tend­ma­chung, Ausü­bung oder Ver­tei­di­gung von Recht­san­spr­ü­chen er­f­or­der­lich ist und kein Grund zur An­nahme be­ste­ht, dass Sie ein über­wie­gen­des schut­z­w­ü­r­di­ges In­te­res­se an der Nicht­wei­ter­ga­be Ihrer Da­ten ha­ben, für den Fall, dass für die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSG­VO ei­ne ge­set­z­li­che Verp­flichtung be­ste­ht, so­wie dies ge­set­z­lich zul­äs­sig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSG­VO für die Abwicklung von Ver­trags­ver­hält­nis­sen mit Ihnen er­f­or­der­lich ist.

Ver­wen­dung von Cook­ies
Wir ver­wen­den für den Be­trieb unse­rer In­ter­net­sei­te Cook­ies, um die­se nut­zerfreund­li­cher zu ge­stal­ten. Ei­ni­ge Ele­men­te unse­rer In­ter­net­sei­te er­f­or­dern es, dass der au­fru­fen­de Brow­ser auch nach ei­nem Sei­ten­we­ch­sel iden­ti­fi­ziert wer­den kann.

Cook­ies sind klei­ne Da­tei­en, die es er­m­ög­li­chen, auf dem Zug­riffs­ger­ät der Nut­zer (PC, Smartp­ho­ne o.ä.) spe­zi­fis­che, auf das Ger­ät be­zo­ge­ne In­for­ma­ti­o­nen zu spei­chern. Sie die­nen zum ei­nem der Be­nut­zerfreund­li­chkeit von Web­sei­ten und da­mit den Nut­zern (z.B. Spei­cher­ung von Lo­gin­da­ten). Zum an­de­ren die­nen sie, um die sta­tis­tis­che Da­ten der Web­sei­ten­nut­zung zu er­fas­sen und sie zwecks Ver­bes­se­rung des An­ge­bo­tes ana­ly­sie­ren zu kön­nen. Die Nut­zer kön­nen auf den Ein­satz der Cook­ies Ein­fluss nehmen. Die meis­ten Brow­ser ver­f­ü­gen ei­ne Op­ti­on mit der das Spei­chern von Cook­ies ein­ges­chr­änkt oder kom­plett ver­hin­dert wi­rd. Al­ler­dings wi­rd da­rauf hin­ge­wie­sen, dass die Nut­zung und in­sbe­son­de­re der Nut­zungs­kom­fort ohne Cook­ies ein­ges­chr­änkt wer­den.

Die auf die­se Wei­se er­ho­be­nen Da­ten der Nut­zer wer­den durch technis­che Vor­kehrun­gen pseu­do­ny­mi­siert. Da­her ist ei­ne Zu­ord­nung der Da­ten zum au­fru­fen­den Nut­zer nicht mehr mög­lich. Die Da­ten wer­den nicht ge­mein­sam mit son­sti­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten der Nut­zer ge­spei­chert.

Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten un­ter Ver­wen­dung von Cook­ies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSG­VO. Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten un­ter Ver­wen­dung technis­ch not­we­ni­ger Cook­ies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSG­VO. Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten un­ter Ver­wen­dung von Cook­ies zu Ana­ly­se­z­wec­ken ist bei Vor­lie­gen ei­ner dies­be­z­ü­g­li­chen Ein­wil­li­gung des Nut­zers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSG­VO.

Der Zweck der Ver­wen­dung technis­ch not­wen­di­ger Cook­ies ist, die Nut­zung von Web­si­tes für die Nut­zer zu ver­ein­fa­chen. Ei­ni­ge Funk­ti­o­nen unse­rer In­ter­net­sei­te kön­nen ohne den Ein­satz von Cook­ies nicht an­ge­bo­ten wer­den. Für die­se ist es er­f­or­der­lich, dass der Brow­ser auch nach ei­nem Sei­ten­we­ch­sel wie­de­rer­kannt wi­rd.

Die Ver­wen­dung der Analyse-Cookies er­folgt zu dem Zweck, die Qua­lit­ät unse­rer Web­si­te und ih­re In­hal­te zu ver­bes­sern. Durch die Analyse-Cookies er­fahren wir, wie die Web­si­te ge­nut­zt wi­rd und kön­nen so unser An­ge­bot ste­tig op­ti­mie­ren.

In die­sen Zwec­ken liegt auch unser be­rechtig­tes In­te­res­se in der Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSG­VO.

Diens­te von Drit­tan­bie­tern

Wir ha­ben In­hal­te, Diens­te und Lei­stun­gen an­de­rer An­bie­ter auf der In­ter­net­sei­te in­te­griert. Das sind zum Beis­piel Kar­ten, die von Google-Maps zur Ver­f­ü­gung ge­stel­lt wer­den, Vi­de­os von You­Tu­be so­wie Gra­fi­ken und Bil­der an­de­rer Web­sei­ten. Da­mit die­se Da­ten im Brow­ser des Nut­zers auf­ge­ru­fen und dar­ge­stel­lt wer­den kön­nen, ist die Über­mitt­lung der IP-Adresse zwin­gend not­wen­dig. Die An­bie­ter (im Fol­gen­den als „Dritt-Anbieter“ be­zei­chnet) nehmen al­so die IP-Adresse des je­wei­li­gen Nut­zers wahr.

Auch wenn wir be­m­ü­ht sind, aussch­ließ­lich Dritt-Anbieter zu nut­zen, wel­che die IP-Adresse nur ben­ö­ti­gen, um In­hal­te aus­lie­fern zu kön­nen, ha­ben wir kei­nen Ein­fluss da­rauf, ob die IP-Adresse mög­li­cherwei­se ge­spei­chert wi­rd. Die­ser Vor­gang dient in dem Fall un­ter an­derem sta­tis­tis­chen Zwec­ken. So­fern wir Kennt­nis da­von ha­ben, dass die IP-Adresse ge­spei­chert wi­rd, wei­sen wir unse­re Nut­zer da­rauf hin.

Ein­satz und Ver­wen­dung von Goo­gle Ana­ly­ti­cs (mit Ano­ny­mi­sie­rungs­funk­ti­on)
Der für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­che hat auf die­ser In­ter­net­sei­te die Kom­po­nen­te Goo­gle Ana­ly­ti­cs (mit Ano­ny­mi­sie­rungs­funk­ti­on) in­te­griert. Goo­gle Ana­ly­ti­cs ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Er­he­bung, Samm­lung und Aus­wer­tung von Da­ten über das Ver­hal­ten von Be­su­chern von In­ter­net­sei­ten. Ein Web-Analyse-Dienst er­fas­st un­ter an­derem Da­ten dar­ü­ber, von wel­cher In­ter­net­sei­te ei­ne be­trof­fe­ne Per­son auf ei­ne In­ter­net­sei­te ge­kom­men ist (so­ge­nann­te Re­fer­rer), auf wel­che Un­ter­sei­ten der In­ter­net­sei­te zu­ge­grif­fen oder wie oft und für wel­che Ver­weil­dau­er ei­ne Un­ter­sei­te be­trach­tet wur­de. Ei­ne Web-Analyse wi­rd über­wie­gend zur Op­ti­mie­rung ei­ner In­ter­net­sei­te und zur Kosten-Nutzen-Analyse von In­ter­net­wer­bung ein­ge­set­zt.

Be­trei­ber­ge­sell­schaft der Google-Analytics-Komponente ist die Goo­gle Inc., 1600 Amp­hit­he­a­t­re Pkwy, Moun­tain View, CA 94043-1351, USA.

Der für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­che ver­wen­det für die Web-Analyse über Goo­gle Ana­ly­ti­cs den Zu­satz „_gat._anonymizeIp“. Mit­tels die­ses Zu­sat­zes wi­rd die IP-Adresse des In­ter­net­anschlus­ses der be­trof­fe­nen Per­son von Goo­gle gek­ü­r­zt und ano­ny­mi­siert, wenn der Zug­riff auf unse­re In­ter­net­sei­ten aus ei­nem Mit­glied­staat der Eu­rop­äis­chen Uni­on oder aus ei­nem an­de­ren Ver­trags­staat des Ab­kom­mens über den Eu­rop­äis­chen Wirt­schafts­raum er­folgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Ana­ly­se der Be­su­cher­strö­me auf unse­rer In­ter­net­sei­te. Goo­gle nut­zt die ge­won­ne­nen Da­ten und In­for­ma­ti­o­nen un­ter an­derem da­zu, die Nut­zung unse­rer In­ter­net­sei­te auszu­wer­ten, um für uns Online-Reports, wel­che die Ak­ti­vit­ä­ten auf unse­ren In­ter­net­sei­ten auf­zei­gen, zu­sam­men­zus­tel­len, und um wei­te­re mit der Nut­zung unse­rer In­ter­net­sei­te in Ver­b­in­dung ste­hen­de Diens­t­leis­tun­gen zu er­brin­gen.

Goo­gle Ana­ly­ti­cs set­zt ein Cook­ie auf dem in­for­ma­ti­on­stechno­lo­gis­chen Sy­stem der be­trof­fe­nen Per­son. Was Cook­ies sind, wur­de oben be­reits er­l­äu­tert. Mit Set­zung des Cook­ies wi­rd Goo­gle ei­ne Ana­ly­se der Be­nut­zung unse­rer In­ter­net­sei­te er­m­ög­licht. Durch je­den Au­fruf ei­ner der Ein­zel­sei­ten die­ser In­ter­net­sei­te, die durch den für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen be­trie­ben wi­rd und auf wel­cher ei­ne Google-Analytics-Komponente in­te­griert wur­de, wi­rd der In­ter­net­brow­ser auf dem in­for­ma­ti­on­stechno­lo­gis­chen Sy­stem der be­trof­fe­nen Per­son au­to­ma­tis­ch durch die je­wei­li­ge Google-Analytics-Komponente ver­an­las­st, Da­ten zum Zwec­ke der Online-Analyse an Goo­gle zu über­mit­teln. Im Rahmen die­ses technis­chen Ver­fahrens er­hält Goo­gle Kennt­nis über per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten, wie der IP-Adresse der be­trof­fe­nen Per­son, die Goo­gle un­ter an­derem da­zu die­nen, die Her­kunft der Be­su­cher und Klicks na­chzu­vol­l­zie­hen und in der Fol­ge Pro­vi­si­on­sa­brechnun­gen zu er­m­ög­li­chen.
Mit­tels des Cook­ies wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne In­for­ma­ti­o­nen, beis­piel­swei­se die Zug­riff­szeit, der Ort, von wel­chem ein Zug­riff aus­ging und die Häu­fig­keit der Be­su­che unse­rer In­ter­net­sei­te durch die be­trof­fe­ne Per­son, ge­spei­chert. Bei je­dem Be­such unse­rer In­ter­net­sei­ten wer­den die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, ein­sch­ließ­lich der IP-Adresse des von der be­trof­fe­nen Per­son ge­nut­z­ten In­ter­net­anschlus­ses, an Goo­gle in den Ver­ei­nig­ten Staat­en von Ame­ri­ka über­tra­gen. Die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten wer­den durch Goo­gle in den Ver­ei­nig­ten Staat­en von Ame­ri­ka ge­spei­chert. Goo­gle gibt die­se über das technis­che Ver­fahren er­ho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten un­ter Um­st­än­den an Drit­te wei­ter.

Die be­trof­fe­ne Per­son kann die Set­zung von Cook­ies durch unse­re In­ter­net­sei­te, wie oben be­reits dar­ge­stel­lt, je­der­zeit mit­tels ei­ner ent­spre­chen­den Ein­stel­lung des ge­nut­z­ten In­ter­net­brow­sers ver­hin­dern und da­mit der Set­zung von Cook­ies dau­er­haft wi­der­spre­chen. Ei­ne sol­che Ein­stel­lung des ge­nut­z­ten In­ter­net­brow­sers wü­r­de auch ver­hin­dern, dass Goo­gle ein Cook­ie auf dem in­for­ma­ti­on­stechno­lo­gis­chen Sy­stem der be­trof­fe­nen Per­son set­zt. Zu­dem kann ein von Goo­gle Ana­ly­ti­cs be­reits ge­set­z­ter Cook­ie je­der­zeit über den In­ter­net­brow­ser oder an­de­re Soft­wa­re­pro­gram­me gel­öscht wer­den.

Fer­ner be­ste­ht für die be­trof­fe­ne Per­son die Mög­li­chkeit, ei­ner Er­fas­sung der durch Goo­gle Ana­ly­ti­cs er­zeug­ten, auf ei­ne Nut­zung die­ser In­ter­net­sei­te be­zo­ge­nen Da­ten so­wie der Ver­ar­bei­tung die­ser Da­ten durch Goo­gle zu wi­der­spre­chen und ei­ne sol­che zu ver­hin­dern. Hier­zu muss die be­trof­fe­ne Per­son ein Browser-Add-On un­ter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout her­un­ter­la­den und in­stal­lie­ren. Die­ses Browser-Add-On teilt Goo­gle Ana­ly­ti­cs über Ja­vaS­cript mit, dass kei­ne Da­ten und In­for­ma­ti­o­nen zu den Be­su­chen von In­ter­net­sei­ten an Goo­gle Ana­ly­ti­cs über­mit­telt wer­den dü­r­fen. Die In­stal­la­ti­on des Browser-Add-Ons wi­rd von Goo­gle als Wi­der­spruch ge­wer­tet. Wi­rd das in­for­ma­ti­on­stechno­lo­gis­che Sy­stem der be­trof­fe­nen Per­son zu ei­nem sp­ä­te­ren Zeit­punkt gel­öscht, for­ma­tiert oder neu in­stal­liert, muss durch die be­trof­fe­ne Per­son ei­ne er­neu­te In­stal­la­ti­on des Browser-Add-Ons er­fol­gen, um Goo­gle Ana­ly­ti­cs zu de­ak­ti­vie­ren. So­fern das Browser-Add-On durch die be­trof­fe­ne Per­son oder ei­ner an­de­ren Per­son, die ihrem Macht­be­reich zu­zu­rechnen ist, dein­stal­liert oder de­ak­ti­viert wi­rd, be­ste­ht die Mög­li­chkeit der Neuin­stal­la­ti­on oder der er­neu­ten Ak­ti­vie­rung des Browser-Add-Ons.

Wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen und die gel­ten­den Da­ten­schut­z­be­stim­mun­gen von Goo­gle kön­nen un­ter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und un­ter http://www.google.com/analytics/terms/de.html ab­ge­ru­fen wer­den. Goo­gle Ana­ly­ti­cs wi­rd un­ter die­sem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ ge­nau­er er­l­äu­tert.

Ein­satz und Ver­wen­dung von Webfonts
Auf die­sen In­ter­net­sei­ten wer­den ex­ter­ne Schrif­ten, Goo­gle Fonts ver­wen­det. Goo­gle Fonts ist ein Dienst der Goo­gle Inc. („Goo­gle“). Die Ein­b­in­dung die­ser Web Fonts er­folgt durch ei­nen Ser­verau­fruf, in der Re­gel ein Ser­ver von Goo­gle in den USA. Hier­durch wi­rd an den Ser­ver über­mit­telt, wel­che unse­rer In­ter­net­sei­ten Sie be­sucht ha­ben. Auch wi­rd die IP-Adresse des Brow­sers des End­ger­ä­tes des Be­su­chers die­ser In­ter­net­sei­ten von Goo­gle ge­spei­chert. Nä­he­re In­for­ma­ti­o­nen fin­den Sie in den Da­ten­schut­z­hinwei­sen von Goo­gle, die Sie hier abru­fen kön­nen:
www.google.com/fonts#AboutPlace:about
www.google.com/policies/privacy/

Ein­satz und Ver­wen­dung von Font Awe­so­me
Die­se Sei­te nut­zt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrif­tar­ten so ge­nann­te Web Fonts, die von Fon­ti­cons, Inc. be­reitge­stel­lt wer­den. Beim Au­fruf ei­ner Sei­te lädt Ihr Brow­ser die ben­ö­tig­ten Web Fonts in ihren Brow­ser­ca­che, um Tex­te und Schrif­tar­ten kor­rekt an­zu­zei­gen. Zu die­sem Zweck muss der von Ihnen ver­wend­e­te Brow­ser Ver­b­in­dung zu den Ser­vern von Fon­ti­cons, Inc. auf­nehmen. Hier­durch er­langt Fon­ti­cons, Inc. Kennt­nis dar­ü­ber, dass über Ih­re IP-Adresse unse­re Web­si­te auf­ge­ru­fen wur­de. Die Nut­zung von Web Fonts er­folgt im In­te­res­se ei­ner ein­heit­li­chen und an­spre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Angebote. Dies stel­lt ein be­rechtig­tes In­te­res­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSG­VO dar.

Wenn Ihr Brow­ser Web Fonts nicht un­ter­st­üt­zt, wi­rd ei­ne Stan­dardschrift von Ihrem Com­pu­ter ge­nut­zt. Wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen zu Font Awe­so­me fin­den Sie un­ter https://fontawesome.com/help und in der Da­ten­schut­zer­kl­ärung von Fon­ti­cons, Inc.: https://fontawesome.com/privacy.

Ein­satz und Ver­wen­dung von You­Tu­be
Wir ha­ben auf unse­rer In­ter­net­sei­te Kom­po­nen­ten von You­Tu­be in­te­griert. You­Tu­be ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kos­ten­lo­se Ein­stel­len von Vi­de­o­clips und an­de­ren Nut­zern die eben­falls kos­ten­freie Be­trachtung, Be­wer­tung und Kom­men­tie­rung die­ser er­m­ög­licht. You­Tu­be ge­stat­tet die Pu­bli­ka­ti­on al­ler Ar­ten von Vi­de­os, wes­halb so­wohl kom­plet­te Film- und Fern­se­hsen­dun­gen, aber auch Mu­sik­vi­de­os, Trai­ler oder von Nut­zern selb­st an­ge­fer­tig­te Vi­de­os über das In­ter­net­por­tal abruf­bar sind.

Be­trei­ber­ge­sell­schaft von You­Tu­be ist die You­Tu­be, LLC, 901 Cher­ry Ave., San Bru­no, CA 94066, USA. Die You­Tu­be, LLC ist ei­ner Toch­ter­ge­sell­schaft der Goo­gle Inc., 1600 Amp­hit­he­a­t­re Pkwy, Moun­tain View, CA 94043-1351, USA.

Durch je­den Au­fruf ei­ner der Ein­zel­sei­ten die­ser In­ter­net­sei­te, die durch den für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen be­trie­ben wi­rd und auf wel­cher ei­ne YouTube-Komponente (YouTube-Video) in­te­griert wur­de, wi­rd der In­ter­net­brow­ser auf dem in­for­ma­ti­on­stechno­lo­gis­chen Sy­stem der be­trof­fe­nen Per­son au­to­ma­tis­ch durch die je­wei­li­ge YouTube-Komponente ver­an­las­st, ei­ne Dar­stel­lung der ent­spre­chen­den YouTube-Komponente von You­Tu­be her­un­ter­zu­la­den. Wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen zu You­Tu­be kön­nen un­ter https://www.youtube.com/yt/about/de/ ab­ge­ru­fen wer­den. Im Rahmen die­ses technis­chen Ver­fahrens er­hal­ten You­Tu­be und Goo­gle Kennt­nis dar­ü­ber, wel­che kon­kre­te Un­ter­sei­te unse­rer In­ter­net­sei­te durch die be­trof­fe­ne Per­son be­sucht wi­rd.

So­fern die be­trof­fe­ne Per­son glei­chzei­tig bei You­Tu­be ein­ge­loggt ist, er­kennt You­Tu­be mit dem Au­fruf ei­ner Un­ter­sei­te, die ein YouTube-Video ent­hält, wel­che kon­kre­te Un­ter­sei­te unse­rer In­ter­net­sei­te die be­trof­fe­ne Per­son be­sucht. Die­se In­for­ma­ti­o­nen wer­den durch You­Tu­be und Goo­gle ge­sam­melt und dem je­wei­li­gen YouTube-Account der be­trof­fe­nen Per­son zu­ge­ord­net.

You­Tu­be und Goo­gle er­hal­ten über die YouTube-Komponente im­mer dann ei­ne In­for­ma­ti­on dar­ü­ber, dass die be­trof­fe­ne Per­son unse­re In­ter­net­sei­te be­sucht hat, wenn die be­trof­fe­ne Per­son zum Zeit­punkt des Au­frufs unse­rer In­ter­net­sei­te glei­chzei­tig bei You­Tu­be ein­ge­loggt ist; dies fin­det una­bhän­gig da­von statt, ob die be­trof­fe­ne Per­son ein YouTube-Video ank­lickt oder nicht. Ist ei­ne der­ar­ti­ge Über­mitt­lung die­ser In­for­ma­ti­o­nen an You­Tu­be und Goo­gle von der be­trof­fe­nen Per­son nicht ge­wol­lt, kann die­se die Über­mitt­lung da­durch ver­hin­dern, dass sie sich vor ei­nem Au­fruf unse­rer In­ter­net­sei­te aus ihrem YouTube-Account aus­loggt.

Die von You­Tu­be veröf­fent­lich­ten Da­ten­schut­z­be­stim­mun­gen, die un­ter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abruf­bar sind, ge­ben Auf­schluss über die Er­he­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten durch You­Tu­be und Goo­gle.

 

Da­ten­schutz bei Be­wer­bun­gen und im Be­wer­bungs­ver­fahren

Wir er­he­ben und ver­ar­bei­ten die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten von Be­wer­bern zum Zwec­ke der Abwicklung des Be­wer­bungs­ver­fahrens. Die Ver­ar­bei­tung kann auch auf elek­tro­nis­chem We­ge er­fol­gen. Dies ist in­sbe­son­de­re dann der Fall, wenn ein Be­wer­ber ent­spre­chen­de Be­wer­bungsun­ter­la­gen auf dem elek­tro­nis­chen We­ge, beis­piel­swei­se per E-Mail oder über ein auf der In­ter­net­sei­te be­find­li­ches Webfor­mu­lar, an uns über­mit­telt. Sch­ließen wir ei­nen An­stel­lungs­ver­trag mit ei­nem Be­wer­ber, wer­den die über­mit­tel­ten Da­ten zum Zwec­ke der Abwicklung des Bes­chäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses un­ter Be­achtung der ge­set­z­li­chen Vorschrif­ten ge­spei­chert. Wi­rd von uns kein An­stel­lungs­ver­trag mit dem Be­wer­ber geschlos­sen, so wer­den die Be­wer­bungsun­ter­la­gen zwei Mo­na­te nach Be­kannt­ga­be der Abs­a­geent­schei­dung au­to­ma­tis­ch gel­öscht, so­fern ei­ner Löschung kei­ne son­sti­gen be­rechtig­ten In­te­res­sen unse­rer­seits ent­ge­gens­te­hen. Son­sti­ges be­rechtig­tes In­te­res­se in die­sem Sin­ne ist beis­piel­swei­se ei­ne Be­weis­p­flicht in ei­nem Ver­fahren nach dem Al­l­ge­mei­nen Glei­chbe­hand­lungs­ge­setz (AGG).

 

Rech­te der be­trof­fe­nen Per­son

Sie ha­ben das Recht:
(1) ge­m­äß Art. 15 DSG­VO Aus­kunft über Ih­re von uns ver­ar­beit­e­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­lan­gen. In­sbe­son­de­re kön­nen Sie Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tungsz­wec­ke, die Ka­te­go­rie der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, die Ka­te­go­rien von Emp­f­än­gern, ge­gen­ü­ber de­nen Ih­re Da­ten of­fen­ge­legt wur­den oder wer­den, die ge­plan­te Spei­cher­dau­er, das Be­ste­hen ei­nes Rechts auf Be­richti­gung, Löschung, Ein­schr­än­kung der Ver­ar­bei­tung oder Wi­der­spruch, das Be­ste­hen ei­nes Bes­chwer­de­rechts, die Her­kunft ihrer Da­ten, so­fern die­se nicht bei uns er­ho­ben wur­den, so­wie über das Be­ste­hen ei­ner au­to­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­f­in­dung ein­sch­ließ­lich Pro­fi­ling und ggf. aus­sa­ge­kr­äf­ti­gen In­for­ma­ti­o­nen zu de­ren Ein­zel­hei­ten ver­lan­gen;
(2) ge­m­äß Art. 16 DSG­VO un­ver­z­ü­g­lich die Be­richti­gung un­richti­ger oder Ver­voll­st­än­di­gung Ihrer bei uns ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­lan­gen;
(3) ge­m­äß Art. 17 DSG­VO die Löschung Ihrer bei uns ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­lan­gen, so­weit nicht die Ver­ar­bei­tung zur Ausü­bung des Rechts auf freie Mei­nungsäuße­rung und In­for­ma­ti­on, zur Erf­ül­lung ei­ner recht­li­chen Verp­flichtung, aus Gr­ün­den des öf­fent­li­chen In­te­res­ses oder zur Gel­tend­ma­chung, Ausü­bung oder Ver­tei­di­gung von Recht­san­spr­ü­chen er­f­or­der­lich ist;
(4) ge­m­äß Art. 18 DSG­VO die Ein­schr­än­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­lan­gen, so­weit die Richtig­keit der Da­ten von Ihnen be­strit­ten wi­rd, die Ver­ar­bei­tung un­recht­m­äßig ist, Sie aber de­ren Löschung ablehnen und wir die Da­ten nicht mehr ben­ö­ti­gen, Sie je­doch die­se zur Gel­tend­ma­chung, Ausü­bung oder Ver­tei­di­gung von Recht­san­spr­ü­chen ben­ö­ti­gen oder Sie ge­m­äß Art. 21 DSG­VO Wi­der­spruch ge­gen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt ha­ben;
(5) ge­m­äß Art. 20 DSG­VO Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, die Sie uns be­reitge­stel­lt ha­ben, in ei­nem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und mas­chi­nen­le­se­ba­ren For­mat zu er­hal­ten oder die Über­mitt­lung an ei­nen an­de­ren Ver­ant­wort­li­chen zu ver­lan­gen;
(6) ge­m­äß Art. 7 Abs. 3 DSG­VO Ih­re ein­mal er­teil­te Ein­wil­li­gung je­der­zeit ge­gen­ü­ber uns zu wi­der­ru­fen. Dies hat zur Fol­ge, dass wir die Da­ten­ver­ar­bei­tung, die auf die­ser Ein­wil­li­gung be­ru­h­te, für die Zu­kunft nicht mehr fort­f­ühren dü­r­fen und
(7) ge­m­äß Art. 77 DSG­VO sich bei ei­ner Auf­sichts­be­hör­de zu bes­chwe­ren. In der Re­gel kön­nen Sie sich hierf­ür an die Auf­sichts­be­hör­de Ihres übli­chen Au­fent­halt­sor­tes oder Ar­beits­plat­zes oder unse­res Kan­z­lei­sit­zes wen­den.

Wi­der­spru­chs­recht
Sie ha­ben das Recht, aus Gr­ün­den, die sich aus ihrer be­son­de­ren Si­tu­a­ti­on er­ge­ben, je­der­zeit ge­gen die Ver­ar­bei­tung der Sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, die auf­grund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSG­VO er­folgt, Wi­der­spruch ein­zu­le­gen; dies gilt auch für ein auf die­se Be­stim­mun­gen ge­st­üt­z­tes Pro­fi­ling.

Der Ver­ant­wort­li­che ver­ar­bei­tet die Sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten nicht mehr, es sei denn, er kann zwin­gen­de schut­z­w­ü­r­di­ge Gr­ün­de für die Ver­ar­bei­tung na­chwei­sen, die Ih­re In­te­res­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Ausü­bung oder Ver­tei­di­gung von Recht­san­spr­ü­chen.

Wer­den die Sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ver­ar­bei­tet, um Di­rekt­wer­bung zu be­trei­ben, ha­ben Sie das Recht, je­der­zeit Wi­der­spruch ge­gen die Ver­ar­bei­tung der Sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zum Zwec­ke der­ar­ti­ger Wer­bung ein­zu­le­gen; dies gilt auch für das Pro­fi­ling, so­weit es mit sol­cher Di­rekt­wer­bung in Ver­b­in­dung ste­ht.

Wi­der­spre­chen Sie der Ver­ar­bei­tung für Zwec­ke der Di­rekt­wer­bung, so wer­den die Sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten nicht mehr für die­se Zwec­ke ver­ar­bei­tet.

Sie ha­ben die Mög­li­chkeit, im Zu­sam­men­hang mit der Nut­zung von Diens­ten der In­for­ma­ti­ons­ge­sell­schaft – un­ge­ach­tet der Richt­li­nie 2002/58/EG – Ihr Wi­der­spru­chs­recht mit­tels au­to­ma­ti­sier­ter Ver­fahren auszu­ü­ben, bei de­nen technis­che Spe­zi­fi­ka­ti­o­nen ver­wen­det wer­den.

Au­to­ma­ti­sier­te Ent­schei­dung im Ein­zel­fall ein­sch­ließ­lich Pro­fi­ling
Sie ha­ben das Recht, nicht ei­ner aussch­ließ­lich auf ei­ner au­to­ma­ti­sier­ten Ver­ar­bei­tung – ein­sch­ließ­lich Pro­fi­ling – be­ru­hen­den Ent­schei­dung un­ter­wor­fen zu wer­den, die Ihnen ge­gen­ü­ber recht­li­che Wir­kung ent­fal­tet oder Sie in ähn­li­cher Wei­se er­he­blich beein­tr­ächtigt. Dies gilt nicht, wenn die Ent­schei­dung

(1) für den Abschluss oder die Erf­ül­lung ei­nes Ver­trags zwis­chen Ihnen und dem Ver­ant­wort­li­chen er­f­or­der­lich ist,
(2) auf­grund von Rechts­vorschrif­ten der Uni­on oder der Mit­glied­staat­en, de­nen der Ver­ant­wort­li­che un­ter­liegt, zul­äs­sig ist und die­se Rechts­vorschrif­ten an­ge­mes­se­ne Maß­nahmen zur Wahrung Ihrer Rech­te und Frei­hei­ten so­wie Ihrer be­rechtig­ten In­te­res­sen ent­hal­ten oder
(3) mit Ihrer aus­dr­ückli­chen Ein­wil­li­gung er­folgt.
Al­ler­dings dü­r­fen die­se Ent­schei­dun­gen nicht auf be­son­de­ren Ka­te­go­rien per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten nach Art. 9 Abs. 1 DSG­VO be­ru­hen, so­fern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und an­ge­mes­se­ne Maß­nahmen zum Schutz der Rech­te und Frei­hei­ten so­wie Ihrer be­rechtig­ten In­te­res­sen ge­trof­fen wur­den.

Hin­sicht­lich der in (1) und (3) ge­nann­ten Fäl­le trifft der Ver­ant­wort­li­che an­ge­mes­se­ne Maß­nahmen, um die Rech­te und Frei­hei­ten so­wie Ih­re be­rechtig­ten In­te­res­sen zu wahren, wo­zu min­de­stens das Recht auf Er­wir­kung des Ein­grei­fens ei­ner Per­son sei­tens des Ver­ant­wort­li­chen, auf Dar­le­gung des ei­ge­nen Stand­punkts und auf An­fechtung der Ent­schei­dung ge­hört.

Als ver­ant­wor­tungs­be­wus­stes Un­ter­nehmen ver­zich­ten wir auf ei­ne au­to­ma­tis­che Ent­schei­dungs­f­in­dung oder ein Pro­fi­ling.

 

Da­ten­si­cher­heit

Wir ver­wen­den in­ner­halb des Website-Besuchs das ver­breit­e­te SSL-Verfahren (Se­cu­re Soc­ket Lay­er) in Ver­b­in­dung mit der je­weils hö­chsten Ver­schl­üs­se­lungs­stu­fe, die von Ihrem Brow­ser un­ter­st­üt­zt wi­rd. In der Re­gel han­delt es sich da­bei um ei­ne 256 Bit Ver­schl­üs­se­lung. Falls Ihr Brow­ser kei­ne 256-Bit Ver­schl­üs­se­lung un­ter­st­üt­zt, grei­fen wir statt­des­sen auf 128-Bit v3 Techno­lo­gie zur­ück. Ob ei­ne ein­zel­ne Sei­te unse­res In­ter­net­auf­trit­tes ver­schl­üs­selt über­tra­gen wi­rd, er­ken­nen Sie an der geschlos­se­nen Dar­stel­lung des Schüssel- be­zie­hung­swei­se Schloss-Symbols in der un­te­ren Sta­tus­leis­te Ihres Brow­sers.

Wir be­die­nen uns im Übri­gen geeig­ne­ter technis­cher und or­ga­ni­sa­to­ris­cher Si­cher­heits­maß­nahmen, um Ih­re Da­ten ge­gen zuf­äl­li­ge oder vorsät­z­li­che Ma­ni­pu­la­ti­o­nen, teilwei­sen oder voll­st­än­di­gen Ver­lust, Zer­st­örung oder ge­gen den un­be­fug­ten Zug­riff Drit­ter zu schüt­zen. Unse­re Si­cher­heits­maß­nahmen wer­den ent­spre­chend der techno­lo­gis­chen Ent­wicklung fort­lau­fend ver­bes­sert.

 

Ak­tu­a­lit­ät und Än­de­rung die­ser Da­ten­schut­zer­kl­ärung

Die­se Da­ten­schut­zer­kl­ärung ist ak­tu­ell gü­l­tig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Wei­te­rent­wicklung unse­rer Web­si­te und An­ge­bo­te dar­ü­ber oder auf­grund ge­än­der­ter ge­set­z­li­cher be­zie­hung­swei­se be­hörd­li­cher Vor­ga­ben kann es not­wen­dig wer­den, die­se Da­ten­schut­zer­kl­ärung zu än­dern. Die je­weils ak­tu­el­le Da­ten­schut­zer­kl­ärung kann je­der­zeit über die­se Adres­se von Ihnen ab­ge­ru­fen und aus­ge­druckt wer­den.